FVK-Plattenhalbzeuge

Aus R&G Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen


 

 

CFK-Platten, CFK-Platten Sandwich, GFK-Platten

Alle Platten-Halbzeuge im Shop

Verwendung von Platten-Halbzeugen aus faserverstärkten Kunststoffen: Flugzeugbau, Maschinenbau, Medizintechnik, Messtechnik, Robotik, Fahrzeugbau und -tuning, Modellbau, Sportindustrie, Drachenbau, Uhrenherstellung (Gehäuse, Ziffernblätter).

 

CFK-Platten DESIGN

Sehr hochwertige, optisch und technisch perfekte CFK-Platten, hergestellt aus luftfahrtzugelassenem Kohlefaser-Gewebe 245 g/m² Köper 2/2 und einem luftfahrtzugelassenen und getemperten Epoxydharz L 285 + Härter 286.

Technische Daten:

  • Faseranteil: ca. 50 Vol.-%. Beidseitig glatt mit hochglänzender Oberfläche
  • Faserorientierung:
    bis 1,5 mm 0°/90° (bidirektional)
    ab 1,5 mm 0°/90° ± 45° (quasiisotrop)
  • Toleranzen: Länge und Breite + 5 mm (keine Minustoleranz!), Dicke ± 10 % 
  • Wärmeformbeständigkeit: 80 °C

 

CFK-Platten ECOTECH™

CFK-Platten ECOTECH™ sind aus HT-Kohlenstofffaserprepregs mit einer transparenten Epoxydharzmatrix im Pressverfahren gefertigt. Die Kanten der Platten sind sägerau.

Eine Decklage besteht aus aus Kohlefaser-Gewebe 200 g/m² Köper 2/2. Für die Kernlagen sind je nach Plattendicke 3k-Gewebe und/oder UD-Gelege bidirektional unter 0°/90° abgelegt.

CFK-Platten ECOTECH™ lassen sich fräsen, sägen oder mit Wasserstrahl schneiden. Bitte achten Sie beim Wasserstrahlschneiden darauf, die CFK-Platten an den Einstichstellen des Strahls vorzubohren.


Technische Daten:

  • Faseranteil: ca. 55 Vol.-%. 
  • Faserorientierung:
    0°/90° (bidirektional) 
  • Toleranzen: Länge und Breite ± 1 mm, Dicke ± 10 %  
  • Wärmeformbeständigkeit: 120 °C

 

CFK-Platten HOCHFEST

CFK-Platten HOCHFEST sind aus unidirektionalen HT-Kohlenstofffaserprepregs mit einer transparenten Epoxydharzmatrix im Pressverfahren gefertigt. Die Kanten der Platten sind sägerau. Es werden hierbei nur UD-Gelege unter 0° und 90° abgelegt, welche im Vergleich zu aus Geweben hergestellten CFK-Platten eine deutliche Verbesserung der mechanischen Eigenschaften (höhere Festigkeiten und Steifigkeiten) ermöglichen. Durch die geringstmögliche Ondulation (Ablenkung) der Fasern werden deren Eigenschaften optimal ausgenutzt. CFK-Platten HOCHFEST lassen sich fräsen, sägen oder mit Wasserstrahl schneiden. Bitte achten Sie beim Wasserstrahlschneiden darauf, die CFK-Platten an den Einstichstellen des Strahls vorzubohren.


Technische Daten:

  • Faseranteil: ca. 60 Vol.-%.
  • Faserorientierung: 0°/90° (bidirektional)
  • Toleranzen: Länge und Breite ± 1 mm, Dicke ± 10 %
  • Wärmeformbeständigkeit: 120 °C

 

CFK-Platten HOCHMODUL

CFK-Platten HOCHMODUL sind aus unidirektionalen HM-Kohlenstofffaserprepregs aus TORAYCA® M40JB mit einer transparenten Epoxydharzmatrix im Pressverfahren gefertigt. Die Kanten der Platten sind sägerau. Es werden hierbei nur UD-Gelege unter 0° und 90° abgelegt, welche im Vergleich zu aus HT-Fasern hergestellten CFK-Platten nochmals eine deutliche Steigerung (ca. 60 %) der Steifigkeit (Vergleichstabelle) ermöglichen. Durch die geringstmögliche Ondulation (Ablenkung) der Fasern werden deren Eigenschaften optimal ausgenutzt. CFK-Platten HOCHMODUL lassen sich fräsen, sägen oder mit Wasserstrahl schneiden. Bitte achten Sie beim Wasserstrahlschneiden darauf, die CFK-Platten an den Einstichstellen des Strahls vorzubohren.


Technische Daten:

  • Faser: TORAYCA® M40JB
  • Faseranteil: ca. 60 Vol.-%.
  • Faserorientierung: 0°/90° (bidirektional)
  • Toleranzen: Länge und Breite ± 1 mm, Dicke ± 10 %
  • Wärmeformbeständigkeit: 120 °C

 

CFK-Platten Sandwich

Leichte CFK-Sandwichplatten aus HT-Kohlenstofffaserprepregs mit einer transparenten Epoxydharzmatrix und einem Kern aus Airex® T90 oder einer Aramidwabe mit 29 kg/m³ im Pressverfahren gefertigt. Die beiden Decklagen bestehen aus 3k-Gewebe Style 452 mit 5 Fäden pro cm in Köper 2/2-Bindung. Diese sind unter 0°/90° orientiert. R&G CFK-Sandwichplatten lassen sich fräsen, sägen oder mit Wasserstrahl schneiden. Bitte achten Sie beim Wasserstrahlschneiden darauf, die CFK-Platten an den Einstichstellen des Strahls vorzubohren.
 

Technische Daten CFK-Sandwichplatte mit Airex®-Kern:

  • Decklagen: Kohlegewebe 204 g/m², Köper 2/2
  • Kern: 3 mm = Airex® T90.100 / 6 mm = Airex® T90.60
  • Toleranzen: Länge und Breite ± 1 mm, Dicke ± 10 %
  • Wärmeformbeständigkeit: 100 °C


Technische Daten CFK-Sandwichplatte mit Aramidwaben-Kern:

  • Decklagen: Kohlegewebe 204 g/m², Köper 2/2
  • Kern: Aramidwabe 29 kg/m³
  • Toleranzen: Länge und Breite ± 1 mm, Dicke ± 10 %
  • Wärmeformbeständigkeit: 120 °C

 

GFK-Platten (FR-4)

Hochwertige GFK-Platten aus E-Glasgewebe und Epoxydharz. Diese bieten durch das speziell verwendete, flammgeschütze Harzsystem und den niedrigen Wärmeausdehnungskoeffizienten in Z-Richtung eine ausgezeichnete thermische Resistenz. Die Glasübergangstemperatur (Tg) liegt bei 135 °C (DSC). Die Zeit bis zur Delaminierung bei einer Temperatur von 260 °C beträgt 12 Minuten, die Zersetzungstemperatur liegt bei 315 °C. Das Produkt entspricht dem NEMA-Grad FR-4 und erfüllt die Anforderungen von IPC-4104C /21.

Technische Daten:

  • Faseranteil: ca. 60 Vol.-%. 
  • Faserorientierung: 0°/90° (bidirektional) 
  • Toleranzen: Länge und Breite ± 1 mm, Dicke ± 10 % 
  • Beidseitig glatte Oberfläche
  • Wärmeformbeständigkeit: 135 °C